Home
Home
Die Praxis
Unser Team
Leistungen
Neue Patienten
Infocenter
Aktuelles
Anfahrt
Kontakt
Sprechzeiten der Praxis Dr. Bublitz & Partner

Zertifikat Implantologie Dr. Axel Bublitz

Das "Curiculum Implantologie" der DGI als federführender wissenschaftlicher Gesell- schaft in der Implantologie läuft über die Dauer von eineinhalb Jahren. Es umfasst neun zweitägige Wochenendveranstaltungen mit insgesamt über 130 Stunden Unterricht.



Master of Science Implantologie
MSc D. Rottmann

Der "Master of Science Implantolgie" ist ein 2,5 jähriges weiterbildendes Studium an einer europäischen Universität. Es umfasst 750 Stunden Ausbildung und die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit. Der MSc ist ein akademischer Grad und die höchste derzeit zu erlangende Qualifikation in der Implantolgie.



Tätigkeitschwerkunkt Implantologie der DGI
MSc D. Rottmann

"Tätigkeitschwerpunkt"... ein leider weitgehend ungeschützter Begriff den prinzipiell jeder in Anspruch nehmen kann.
Der Tätigkeitschwerpunkt der Deutschen Gesellschaft für Implantologie hingegen ist an den Nachweis umfangreicher implantologischer Erfahrung und Fortbildungen geknüpft.



Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie der DGI Dr. Axel Bublitz

Mehrere Hundert dokumentierte Fälle, ständiger Nachweis kontinuierlicher Fortbildung... wie gesagt der Tätigkeitsschwerpunkt der DGI ist anspruchsvoll!



Zertifikat Implantologie Steffen Grewe

Das "Curiculum Implantologie" der DGI als federführender wissenschaftlicher Gesell- schaft in der Implantologie läuft über die Dauer von eineinhalb Jahren. Es umfasst neun zweitägige Wochenendveranstaltungen mit insgesamt über 130 Stunden Unterricht.



Zertifikat Endodontie Dr. Alexandra Stein

Zahnerhalt durch modernste Verfahren der Wurzelbehandlung.
Die "strukturierte Fortbildung Endodontie" der Zahnärztekammer Hamburg umfasst 11 Wochenendkurse über 2 Jahre.





Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Unsere bisherigen wissenschaftlichen Forschungsarbeiten. Forschungsschwerpunkt sind Knochenersatzmaterialien um z.B. die zurecht gefürchtete Knochenentnahme aus der Hüfte zu vermeiden.